Herbstlager- Tag 1.

Wie jedes Lager startete auch dieses mit einem gemeinsamen Treffen in unserem Pfadfinderheim und einer gemeinsamen Anfahrt zu unserem Lagerplatz. Dieser befand sich dieses Mal in Mistelbach, einem schönen Pfadfinderheim mit viel Platz und einem großen Garten für etwaige Spiele.
Dort angekommen erwartete uns bereits unser Lagerkoch mit einem warmen Mittagessen.
Kurz darauf fand die Lagereröffnung statt, gefolgt von Stufenprogramm.

Während die GuSp sich in neue Patrullen teilten und anschließend alles für die Überstellung von den WiWö zu den GuSp vorbereiteten, machten auch unsere CaEx sich auf den Weg in den nahe gelegenen Wald, um die Umgebung kennen zu lernen und ebenfalls eine Überstellung von den GuSp zu den CaEx vorzubereiten.
Unterwegs legten die CaEx noch einen kleinen Stop ein, um ihre Fähigkeiten mit Karte und Kompass nochmals aufzufrischen und sich für die Überstellung zu wapnen. Der Radius wurde abgesteckt und die Stationen aufgebaut, welche die CaEx-Anwärterin nachher meistern musste.

Bei den WiWö wurde währenddessen fleißig Gold in verschiedenen Spielen und Aufgaben gesammelt, denn sie wollten Hui Buh helfen.
Hui Buh ist ein Geist, dessen Grusellizenz abgelaufen war. So brauchte er eine neue, doch die konnte er sich nicht leisten und so beschlossen unsere WiWö, ihm zu helfen.

Die Überstellungen gingen gut über die Bühne und so freuen wir uns, 2 neue GuSp und 1 neue CaEx in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.
Außerdem dürfen wir eine neue Leiterin in unseren Reihen begrüßen, was uns ebenso freut.

Völlig fertig aber glücklich werden wir nun in unsere Schlafsäcke fallen.
Morgen geht es weiter mit einem weiteren spannenden Tag mit der Gruppe 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.