Tag 2 unseres Pfingstlagers stand wieder unter dem Thema „Coolinarisch“. So starteten unsere WiWö den Tag, indem sie zum Frühstück Ham and Eggs für die ganze Gruppe kochten.
Nach der Flaggenparade hatten wir auch eine Spiri, in der sich, wie ihr euch sicher schon denken könnt, alles um das Thema Essen drehte. Danach verspannten die GuSp ihre Zelte neu und bauten noch ein weiteres auf. Der Regen blieb heute großteils aus, so konnten wir den Tag heute draußen nutzen, spielten viele Spiele und hatten eine Menge Spaß. Zu Mittag gab es eine weitere Köstlichkeit, Fleisch überbacken mit Käse, dazu Nockerl und Paprikasauce. Die Nachspeise wurde in kleinen „Töpfen“ serviert, oben die Erde, welche aus Schokokuchen bestand, darunter Milchgries und Birnenmus.

Am Nachmittag bauten die WiWö einen Unterschlupf und spielten weitere Spiele draußen, die GuSp spielten zuerst mit den WiWö und dann Werwolf, um sich zu schonen.
Warum? – Weil sie heute eine Nachtwanderung machten. Zusammen mit der Leitung gingen die GuSp an der Donau entlang und hatten eine Menge Spaß. Während die GuSp unterwegs waren, besuchte der ChupaKabra den Lagerplatz und die WiWö sahen ihn, als er über den Lagerplatz lief, auf der Suche nach etwas essbarem.
Die GuSp setzten sie sich nach der Wanderung in ihrem Zelt zusammen, lasen noch eine lustige Geschichte und danach ging es ab ins Bett.
Morgen werden die WiWö wieder das Frühstück zubereiten, dieses Mal gibt es Palatschinken.
Wir freuen uns schon darauf und werden jetzt schlafen gehen, um morgen fit zu sein für Tag 3 auf unserem Lager.
Eure Gruppe 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.